5.–6. Juni/
STATION-Berlin
Ticket kaufen

Themenvorschau

C02-BEPREISUNG ALS NEUES PARADIGMA FÜR DIE ENERGIEWENDE

  • C02-Bepreisung im ETS und im Nicht-ETS-Bereich
  • Best Cases aus anderen Ländern
  • Ausgestaltung einer C02-Bepreisung

 

CYBERSECURITY, DIGITALISIERUNG UND HR

  • Praxisberichte: Handlungsspielräume für Unternehmen
  • Voraussetzungen für Kundenvertrauen bei datenbasierten Geschäftsfeldern
  • Wie funktioniert die Zusammenarbeit zwischen Staat & Wirtschaft und welche Entwicklung gibt es auf Gesetzgebungsebene?
  • Personal und Organisation: Einfluss der Digitalisierung auf Arbeitsmarkt, Organisation und Führungskultur

 

MSBG 2.0

  • Standardisierte, regulierte Mess- und Steuertechnik vs. offene Anwendungsund Gerätetechnologien – was kommt?
  • Ideen für zukünftige Businesspläne
  • Welche Vorstellungen haben Energiedienstleister, Messstellenbetreiber und Netzbetreiber von der Zukunft der Technik und der Prozessgestaltung?

 

WACHSTUMSPOTENZIAL MOBILITY TRANSFORMATION

  • Das Geschäftsfeld Verkehr: Investitionen, Produktentwicklungen und Dienstleistungen
  • Verkehrswende und Kundenwille
  • Muss die Energiewirtschaft auf die Automobilhersteller warten?

 

DIGITALER ENDKUNDENMARKT

  • Was Kunden wollen und was Vertriebe können (müssen)
  • Welche Kanäle passen zu welcher Unternehmensstruktur?
  • Kooperation und Externalisierung
  • Plattformökonomie und Netzwerkeffekte

 

NETZAUSBAU & FLEXIBILITÄTSNUTZUNG

  • Netzdienliche und marktdienliche Zwecke: Beiträge von Verbrauchern, Erzeugern und Speicherbetreibern
  • Forderung nach weitgehender Bereitstellung oder nach effizientem Einsatz?
  • Auswirkung auf Markt- und Abrechnungsprozesse

DEZENTRALITÄT & PROSUMER

  • Wie dezentral tickt der Energiekunde?
  • Kundennähe als Erfolgsfaktor für KMU: Neue Marktakteure als Chance für innovative Vertriebe
  • Potenziale von Prosumern: Welche technischen und regulatorischen Hürden müssen überwunden werden?

 

WASSERSTOFF: ALLROUND-TALENT DER SEKTORKOPPLUNG?

  • Flexibilisierung des Energiesystems durch „Grünes“ Gas und Power-to-X
  • Anwendungsfelder und Potenziale: Wärmemarkt, Mobilität und Industrie
  • Praxisbeispiele, Business Cases, regulatorische Rahmenbedingungen
  • Infrastruktur für Wasserstoff

 

AKZEPTANZ UND KOMMUNIKATION

  • Strategien zur Akzeptanzsicherung
  • Welche Motive stecken hinter der Ablehnung von Projekten für den Netzausbau und Wind onshore?
  • Welche Maßnahmen haben bei welcher Art Projekte bereits funktioniert?

 

BREITBAND: IM SPANNUNGSFELD ZWISCHEN FLÄCHENDECKENDEM AUSBAU UND „ÜBERBAU“

  • Baustellenkoordinierungsansprüche von Telekommunikationsunternehmen
  • Das geänderte Telekommunikationsgesetz – genügt dies den Anforderungen der Stadtwerke?
  • Kooperation versus Konfrontation: Wirtschaftliche Lösungen für Stadtwerke und Telekommunikation?

 

MIT NEUER ENERGIE ZUR WÄRMEWENDE

  • Das Ziel klimaneutraler Gebäudebestand 2050: Nationale Umsetzungsstrategien und Clean Energy Package
  • Praxisbeispiele: Quartierskonzepte mit nahezu klimaneutraler Wärmeversorgung
  • Weiterentwicklung des Regulierungs- und Förderrahmens für den Wärmemarkt (GEG, KWKG, RED II-Umsetzung, BMWi-Förderstrategie)

Programmvorbestellung

Bitte senden Sie mir Informationen zum Programm des BDEW Kongress 2019 per E-Mail und per Post.








Zustimmung

Bevor Sie das Formular an uns übertragen, bitten wir Sie um Kenntnisnahme und Zustimmung der allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sowie der Datenschutzerklärung.


 

 

Auf dem BDEW Kongress treffen junge Talente die Energiewelt von morgen! 

Zur Nachwuchsinitiative

Auf dem BDEW Kongress geht es um zentrale Themen der Energiewirtschaft 2019. Seien Sie vom 5.–6.06.2019 in der STATION-Berlin auf dem BDEW Kongress 2019 dabei. Gestalten Sie Ihre Kongresstage als Teilnehmer selbst oder werden Sie Partner einer der begehrten Themenwelten auf dem Event. Wir freuen uns, Sie in Berlin auf unserer Veranstaltung zu begrüßen!