17.–18. Juni 2020/
STATION-Berlin
Ticket kaufen

Der Kongress für die neue Energiewelt

Die Energie- und Wasserwirtschaft wird zur Wachstumsbranche. Zu den etablierten Unternehmen stoßen neue Player aus IT und Big Data, Automotive, Projektentwicklung und Wohnungswirtschaft. Strom findet neue Anwendungen in der Mobilität, Chemie und anderswo. In der Energie- und Wasserwirtschaft spielen Daten eine immer größere Rolle. Das macht unser Geschäft dynamisch - aber auch dezentraler, digitaler und schnelllebiger.

Dazu brauchen wir Kooperationen. Deshalb heißen wir Sie auf der Kontaktplattform BDEW Kongress 2017 herzlich willkommen. Stadtwerke treffen digitale Quereinsteiger, Softwareriesen treffen Energieunternehmen. Und alle treffen ihre Zukunft. Führen Sie anregende Gespräche, nehmen Sie Inspirationen für Ihr Geschäft mit nach Hause. Stellen Sie aus 16 Themensessions Ihr eigenes Programm zusammen.

Wir freuen uns, Sie am 21. und 22. Juni 2017 in der STATION-Berlin begrüßen zu können!

Mitmachen

Seien Sie dabei, networken Sie, tauschen Sie sich aus!

Ticket kaufen

Mitwirken

Setzen Sie Themen und Akzente, z.B. in den Themensessions.

Partner werden

Mitmischen

Präsentieren Sie innovative Ideen in der Ausstellung!

Aussteller werden

Neuigkeiten

17.06.2019

Stadtwerkestudie 2019

Ecosystems und Konvergenz als Wachstumschancen für Stadtwerke

Zukunft gelingt zusammen! Warum die neuen Chancen der Stadtwerke in Kooperationen liegen. Zur Studie

10.05.2019

Fokus auf Nachhaltigkeit

Schon heute lässt sich absehen, dass beim BDEW Kongress 2019 etwa 237 Tonnen CO2 entstehen werden. Gemeinsam mit den Partnern TenneT und KlimaInvest Green Concept setzt der BDEW daher auf ein klimaneutrales Eventmanagement und gleicht die CO2-Emissionen, die durch Strom- und Wärmebedarf, Reisetätigkeit der Teilnehmer, Hotel und Gastronomie anfallen durch zertifizierte Projekte aus. Der Ausgleich der CO2-Emissionen wird durch TenneT TSO finanziert.

07.05.2019

Neue Kontakte in Rekordzeit knüpfen!

Auch in diesem Jahr bietet der BDEW Kongress genau die richtige Plattform für einen aktiven und zielführenden Austausch. Wir vernetzen gezielt etablierte Unternehmen und junge Startups, deren Interessen und Gesuche zusammenpassen. Knüpfen Sie wertvolle neue Kontakte. Diskutieren Sie mit potentiellen neuen Geschäftspartnern über die vielseitige Innovationskraft der Energiebranche.

Mehr Informationen

Twitter

Kongressbroschüre: Jetzt mit Programm und Referenten!

Regelmäßig informieren wir Sie über die neuesten Entwicklungen zur Top-Veranstaltung des Jahres. Was erwartet Sie im Plenum und den 16 Themensessions? Wer sind die Referenten? Wie können Sie teilnehmen oder selbst Teil des Kongresses werden? Hier erfahren Sie es.

Jetzt downloaden

Diskutieren Sie mit!
zu den Themen

Diese Redner haben u.a. zugesagt

Botschafter Wolfgang Ischinger

Vorsitzender, Münchner Sicherheitskonferenz

Anja-Isabel Dotzenrath

CEO, E.ON Climate & Renewables

Magnus Hall

CEO, Vattenfall

Dr. Leonhard Birnbaum

COO, E.ON

Jörg Heinermann

Head of Sales & Marketing Mercedes-Benz EQ, Daimler AG

Peter Altmaier

Chef des Bundeskanzleramtes

Dr. Marie-Luise Wolff

Vorstandsvorsitzende, ENTEGA

Frauke Thies

Executive Director, Smart Energy Demand Coalition

Jochen Homann

Präsident, BNetzA

Brigitte Zypries

Bundesministerin für Wirtschaft und Energie

Dr. Helmar Rendez

Vorstandsvorsitzender, LEAG

Dr. Ludwig Möhring

Geschäftsführer Vertrieb, WINGAS

Dr. Rolf Martin Schmitz

Vorstandsvorsitzender, RWE

Heike Heim

Vorstandsvorsitzende, EVO

Dr. Jonas Danzeisen

Geschäftsführer, Venios

Dr. Doris Schmack

Geschäftsführerin, MicrobEnergy

Michael Riechel

Vorsitzender, Thüga

Matthias Taft

Vorstand, BayWa

Wolfgang Langhoff

Vorsitzender des Vorstands, BP Europa

Christian Lindner

MdL, Bundesvorsitzender der FDP

Cem Özdemir

MdB, Bundesvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Was bewegt die Branchen?

Wir fragen Partner und Teilnehmer, was sie auf dem BDEW Kongress 2017 zum Thema „Konvergenz“ einbringen und erwarten.

Zu den Interviews

Das innovative Raum-in-Raum-Konzept

Plenum

Auf dem Weg zur neuen Energiewelt: Hochkarätige Redner sprechen zu den Herausforderungen der Branche im Wandel.

Zu den Themen

Themenwelten

Gestaltet mit und von den Themenpartnern: In parallelen Sessions mit unterschiedlichen Formaten werden brennende Themen diskutiert.

Zu den Sessions

Ausstellung

Vom traditionellen Energieunternehmen bis hin zum Start-up: In der interaktiven Ausstellung ist die Energiewelt von morgen zum Greifen nah.

Aussteller werden

Zeit bis zum Kongress

234Tage
23Stunden
24Minuten
24Sekunden
„Technologische und regionale Diversifikation ist gut und trägt zur Stabilität unseres Geschäftsmodells bei. Hybrid- und Speicherlösungen werden durch ihre Flexibilität künftig maßgeblich zum Erfolg der Energiewende beitragen. Dazu müssen wir in einer digitalen Welt noch stärker vom Kunden aus, respektive dezentral denken.“
Matthias Taft, Vorstand BayWa
„Der Zubau an Erneuerbaren wird das Energiesystem dominieren. Einhergehend damit wird es notwendig sein, die Flexibilität auf der Angebots- und Verbrauchsseite zu stärken, u.a. mit Hilfe von innovativen Kundenlösungen im Bereich Verbrauchssteuerung und Speicher. Wir bei E.ON sind das erste große europäische Energieunternehmen, das sich vollständig auf die neue Energiewelt ausrichtet und entwickeln gemeinsam mit unseren Kunden bedarfsgerechte Energielösungen.“
Anja-Isabel Dotzenrath, CEO, E.ON Climate & Renewables
„Das Unternehmen entwickelt sich konsequent in Richtung Nachhaltigkeit und Klimaneutralität. Wir werden in den nächsten fünf Jahren fünf Milliarden Euro in Windkraft investieren. Wir bauen Power to Heat aus und tun unseren Teil zum Aufbau einer nachhaltigen, auf erneuerbaren Energien beruhenden Infrastruktur, etwa beim Aufbau von Ladestationen für Elektroautos und -busse.“
Magnus Hall, CEO, Vattenfall
„Industry Convergence heißt: Zu den etablierten Energie-Unternehmen stoßen neue Player aus IT, Big Data, Automotive, Projektentwicklung und Wohnungswirtschaft. Alle wachsen zusammen zu einer neuen Energiewelt, die dezentraler, digitaler und schnelllebiger sein wird.“
Stefan Kapferer, Hauptgeschäftsführer und Mitglied des Präsidiums, BDEW
„Stabil, zuverlässig und dennoch flexibel bei fluktuierender Einspeisung der Erneuerbaren Energien: Braunkohlekraftwerke sichern auch in Zukunft die Energieversorgung in Deutschland. Der heimische – von Importen unabhängige – Energie träger Braunkohle liefert damit einen wichtigen Beitrag zur Energiewende.“
Dr. Helmar Rendez, Vorstandsvorsitzender, LEAG
„Stadtwerke befinden sich im Spannungsverhältnis zwischen berechtigten Ausschüttungserwartungen und dem Anspruch, das Unternehmen zukunftsfähig aufzustellen. Dabei sehen sich Aufsichtsräte und Geschäftsführer mehr Risiken gegenüber als früher. Über die Investitionsfähigkeit in neue Geschäftsfelder müssen wir reden!“
Johannes Kempmann, BDEW-Präsident und Technischer Geschäftsführer, Städtische Werke Magdeburg
„Kooperationen sind besonders für kleinere und mittelgroße Stadtwerke in doppelter Hinsicht ein Schlüssel zum Erfolg: In den Kernprozessen ermöglichen sie Kostenexzellenz und helfen bei der Erschließung neuer Geschäftsfelder. Davon lassen wir uns in der Thüga-Gruppe leiten.“
Michael Riechel, Vorsitzender des Vorstandes, Thüga
„Strom ist Zukunft: Auch der Verkehrs- und Wärmesektor sollen auf den Treibstoff Strom umgestellt werden. Dadurch steigt nochmals die Bedeutung von großen Back-up-Kapazitäten. Wir sind der ‚Partner für Sicherheit‘, der das Energiesystem stabil hält.“
Dr. Rolf Martin Schmitz, Vorstandsvorsitzender, RWE
„Die im Klimaschutzplan 2050 festgelegte Elektrifizierung aller Sektoren ist unrealistisch und bestenfalls ‚visionär‘. Ernsthafter zeitnaher Klimaschutz gelingt durch die optimierte Kombination von Erneuerbaren und Erdgas.“
Dr. Ludwig Möhring, Geschäftsführer Vertrieb, WINGAS

Impressionen 2016

Auf dem BDEW Kongress geht es um zentrale Themen der Energiewirtschaft. Seien Sie vom 17.–18.06.2020 in der STATION-Berlin auf dem BDEW Kongress 2020 dabei. Gestalten Sie Ihre Kongresstage als Teilnehmer selbst oder werden Sie Partner einer der begehrten Themenwelten auf dem Event. Wir freuen uns, Sie in Berlin auf unserer Veranstaltung zu begrüßen!